Nähe und Vertrautheit eines Tieres zu erleben, das ist uns Hundenarren ein Stück Paradies geworden,
das wir in unserem Leben nicht mehr missen möchten. (Ekard Lind)

Startseite
Tierphysiotherapie Hier ein kleiner Einblick zu einigen meiner Patienten...

Lotta


Lotta ist eine Rauhaardackel-Hündin, welche 11 Jahre alt ist. Den Karpfenrücken hat sie von Geburt an. Durch die Prädisposition (bedingt durch die Rasse) und Ihrer Leidenschaft der Jagd und dem Mäuschen buddeln, war es schon vorhersehbar, dass sie früher oder später an einem Bandscheibenvorfall leiden wird. Dies war dann auch im September 2016 der Fall. Lotta kam mit komplett gelähmten Hinterbeinen bei mir in Behandlung. Ich habe bei Lotta das gesamte Programm aufgefahren: Massagen, TENS zur Schmerzlinderung, Magnetfeld, Ultraschall, passive Bewegungsübungen, TENS zur Nervenaktivierung, Wechselbäder, Bürstenmassage, Heiße Rolle und später auch Stangenarbeit, Propriozeptives Training und Übungen mit dem Wackelbrett. Lotta war anfangs extrem panisch, weil sie mich anscheinend mit ihrem Tierarzt assoziiert hat. Dort hat sie vor lauter Angst immer unter sich gemacht und geschrien, als würde sie gefoltert werden. Das gleiche hat sie auch bei mir in der ersten Sitzung gemacht. Sie hat aber sehr schnell Vertrauen zu mir gefasst. Seitdem jault und bellt sie zur Begrüßung vor Freude, wenn Sie bei mir in die Praxis kommt. Hier seht ihr einmal Lottas Fortschritte, die sie bereits nach der dritten Behandlung gemacht hat und wie sie heute läuft.





Bluna


Bluna ist eine 13 Jahre alte Border Collie-Hündin, die an Spondylose und Arthrose der Carpalgelenke leidet. Bluna hat jahrelang jeden zweiten Tag Schmerzmittel bekommen. Seitdem sie bei mir einmal die Woche mit Massagen, Ultraschalltherapie, Krankengymnastik und anschließender Heißer Rolle versorgt wird, ist sie nicht mehr auf Schmerzmittel angewiesen. Aktive Bewegungs-u. Dehnungsübungen runden das Physiotherapieprogramm ab.




Fritzi


Fritzi ist ein 5 jähriger Mischlingsrüde, der aus dem Ausland adoptiert wurde. Fritz leidet an hochgradiger HD. Als Fritzi mir vorgestellt wurde, hat er unter so großen Schmerzen gelitten, dass er nur auf „Zehenspitzen“ gelaufen ist. Er wirkte immer sehr traurig. Fritz hat sich mir schon mit der ersten Behandlung völlig hingegeben und die Therapie genossen. Mithilfe von Massagen, Magnetfeld, Ultraschall, TENS, passiven und aktiven Bewegungsübungen und Wärmeanwendungen ist Fritz ein völlig anderer Hund geworden. Fritzi ist nun das blühende Leben.




Bobby


Bobby ist ein 12 Jahre alter Labradorrüde. Er wurde mir mit hochgradigen Schmerzen trotz hochdosierter Schmerzmittel vorgestellt. Aufgrund einer extremen Form von Muskelhartspann konnte er den Kopf nicht mehr vom Boden hochheben, er war also in seiner Kopf-u. Halsbewegung komplett eingeschränkt und hatte zusätzlich eine schiefe Körperhaltung. Er hat von der kleinsten Berührung meinerseits gewinselt und war extrem unruhig. Er hat mich aufgrund der Schmerzen weder mit TENS, noch mit Massagen oder Ultraschall an sich ran gelassen. Nach einer Wärmeanwendung mit einer Heißen Rolle hat er endlich Ruhe gefunden und mich ihn massieren lassen. Gleich am nächsten Tag ging es ihm schon deutlich besser und ich konnte Bobby untersuchen und richtig therapieren. Bobby hat leider so viele Baustellen, dass es wahrscheinlich schneller wäre aufzuzählen an was er nicht erkrankt ist. Bobby wird nämlich von Arthrose an seinen Carpalgelenken, Ellenbogen, Tarsalgelenken, Kniegelenken und der Hüfte geplagt. Zusätzlich ist seine Halsmuskulatur immer sehr verspannt und die Muskulatur am Rücken ist schon stark atrophiert. Trotz allem ist Bobby seinem Alter und Erkrankungen entsprechend wieder fit.




Fips


Fips ist ein 7 Jahre alter Mischlingsrüde, der von ED (Ellenbogendysplasie), Muskelatrophie des M.triceps und Spondylose betroffen ist. Er läuft noch beschwerdefrei, Herrchen und Frauchen sind also noch keine Symptome aufgefallen, welche auf diese Erkrankungen hinweisen. Damit dies auch so bleibt, bekommt Fipsi Physiotherapie. Zur Behandlung der ED bekommt Fips Krankengymnastik. Um der Muskelatrophie entgegen zu wirken, machen wir Isometrische Übungen und aktive Bewegungsübungen (wie Stangenarbeit, Übungen mit dem Theraband, Wackelbrett und Balanceboard). Dadurch dass Fips an Spondylose leidet, ist er am Rücken sehr empfindlich. Um dem entgegen zu wirken, wird er massiert, mit TENS behandelt und genießt abschließend eine Heiße Rolle.




Hausbesuch bei Gipsy


Gipsy ist eine sieben Jahre alte Schäferhündin. Sie leidet an Cauda equina. Da Gipsy ein Wachhund und somit nicht an andere Menschen und Hunde gewöhnt ist, habe ich Gipsy per Hausbesuch therapiert. Frauchen hatte anfangs ihre Zweifel, ob ich Gipsy überhaupt behandeln könnte. Sicherheitshalber hat Sie darauf bestanden, dass Gipsy einen Maulkorb trägt. Das Eis zwischen Gipsy und mir ist allerdings mithilfe von Leckis und Geduld sehr schnell gebrochen. Gipsy war ziemlich schnell austherapiert und ist weiterhin beschwerdefrei.




Arne


Arne ist 9 Jahre alt und leidet an mittelschwerer HD und Spondylose. Die HD macht ihm keine Probleme. Damit er weiterhin beschwerdefrei bleibt, wird Arne massiert, passiv durchbewegt und gedehnt. Sein Rücken dagegen ist immer sehr verspannt und schmerzhaft und wird regelmäßig weich massiert und mit einer Wärmeanwendung behandelt. Arne ist trotz seines Alters und seiner Erkrankung noch sehr verspielt und topfit. Hier seht ihr Arne beim Genießen der passiven Bewegungsübungen.




Hausbesuch bei Roksi

Roksi ist eine 12 jährige Mischlingshündin. Sie leidet an HD, Arthrose, Muskelatrophie und den Folgen eines operierten Kreuzbandrisses. Da Roksi aus dem Ausland adoptiert wurde und dort schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben muss, ist sie ängstlich fremden Menschen gegenüber. Nach anfänglicher Skepsis hat Roksi mir sehr schnell ihr Vertrauen geschenkt. Schon bei der Erstbehandlung  konnte ich sie komplett durchbehandeln. Da Frauchen Alles für Roksi tut, was in Ihrer Macht steht, führt Roksi ein schönes Leben.

Einsatzgebiete
Therapiemöglichkeiten
Therapieablauf
Termine | Angebot | Preise
Praxis
Patienten
-Kundenbewertungen
-Sternenkinder
über mich
Kontakt | Anfahrt
Links
Impressum